Neues von der Stadtratsitzung am 23.11.2020

25. November 2020

#kläranlage

#mehrkosten

Kläranlage Mehrkosten

Wie berichtet werden der Anschluss der Kläranlage Fürnheim-Wassertrüdingen und die Modernisierung gut 1,2 Mio. € teurer als 2015 ursprünglich geplant - unter Vorbehalt nach jetzigem Kenntnisstand. Da solche Anlagen kostenrechnend sein müssen, werden die Mehrkosten (abzüglich der Förderung von tatsächlichen Anschlusskosten) nun im Rahmen einer Verbesserungssatzung auf alle angeschlossenen Grundstücke umgelegt. Das bedeutet für alle Eigentümer eine Einmalzahlung bei ansonsten stabilen Gebühren. Dazu gibt es erste Beispielrechnungen, bei Fragen könnt ihr euch gern an uns wenden.

#grünanlagensatzung

Grünanlagensatzung

Wassertrüdingen bekommt eine Grünanlagensatzung, jedoch KEINE GrünanlagenGEBÜHRENsatzung

Auf diese Weise wird geregelt, was zum Beispiel im Sonnenuhrenpark erlaubt ist und was nicht. Die Grünanlagensatzung gilt für alle öffentlichen Anlagen im Stadtgebiet und in den Ortsteilen.

#renovierung

#sanierung

Städtebauförderung

In der vergangenen Stadtratssitzung haben wir 6 Zuschussanträgen Städtebauförderung Privatsanierung zugestimmt. Insgesamt werden Anfang 2021 rund 34.000 € an die Bürger, welche die Gebäudesanierungen in Wassertrüdingen durchgeführt haben, ausbezahlt. Durch das Bund-Länder-Städtebauförderprogramm von der Regierung von Mittelfranken werden 60% übernommen und der Städtische Haushalt wird nur mit ca. 13.900 € belastet.

Wir freuen uns sehr, dass die Bürger von Wassertrüdingen bereit sind die Gebäude in der Stadt zu sanieren und dadurch unsere Stadt weiterhin belebt bleibt.

#inderkürzeliegtdiewürze

weitereTOPs

Binnen 1 Stunde wurde noch folgendes beschlossen:
- Neuerlass der Ergänzungssatzung im Hinblick auf die Entschädigung von Ortsvertretern und Ortssprechen
- insgesamt sechs Zuschussanträge für die Städtebauförderung bei der Privatsanierung von Häusern in Wassertrüdingen
- Zustimmung zu diversen Bebauungsplanänderungen in Gunzenhausen

Teilen